H1: One Down, Two to Go: Meine erste Wizards Saison zwischen Hallenbrand und Corona Saisonabbruch

Saisonabschlussbericht von Michael Krause, Head Coach Babenhausen Wizards Landesliga Süd Herren

Trainer der ersten Herrenmannschaft der Babenhausen Wizards haben für gewöhnlich eine kurze Halbwertszeit. Wusste ich das zwar schon im Vorfeld, so hat mich die Mannschaft so manches Mal daran erinnert. Unter anderem als ich auf der Weihnachtsfeier vom Team schonmal „symbolisch“ gefeuert wurde.

99 Trainingseinheiten, drei Vorbereitungsturniere, 12 Testspiele mit einem Sieg gegen den späteren Regionalliga Aufsteiger SG Weiterstadt, 10 Siege und 6 Niederlagen in der Liga, der dritte Platz in der Landesliga Süd, doch in diesem einen Jahr ist so viel mehr passiert. Mitten in einer bis dahin sehr guten Vorbereitung mussten wir einen Brand in unserer Spiel- und Trainingshalle mit großen Einschränkungen verkraften. Nach einer sehr guten Hinrunde wurden wir durch die Verletzung unserer beiden Team Captains zurückgeworfen. Gerade als wir uns als Team wieder gefunden hatten wurde uns die Chance genommen die Saison mit zwei Erfolgserlebnissen zu beenden. Das Team hat das alles sehr gut gemeistert. Gerade unsere „Montags Einheiten“ mit unserem Athletiktrainer Andre haben mich immer wieder sehr stolz darauf gemacht wie hart die Jungs diese Saison für ihren Traum, die Rückkehr in die Oberliga Hessen, gearbeitet haben. Ich bin sehr dankbar ein Landesliga Team trainieren zu dürfen das wirklich hart trainieren will und sich nicht nur kurz mal vor den Spielen trifft. #neverrestnerversettle

Bei den Wizards wurde ich von allen im Verein unglaublich freundlich empfangen, angefangen natürlich bei unserem dynamischen Duo „Thomas & Thomas“.

Gerade in einer so turbulenten Saison bin ich sehr froh das wir mit Thomas Zengel einen Abteilungsleiter haben der nie die Nerven verliert und immer den richtigen Ton trifft. Gerade mit seinem „Flatten the curve Video“, in dem er unsere frühe Entscheidung den Trainingsbetrieb auszusetzen erklärt hat, konnte Thomas das eindrucksvoll beweisen. Der Mann für die großen Visionen ist zweifelsohne unser Sportdirektor Thomas Hüther. Egal ob es um sportliche Zielsetzungen, große Infrastrukturpläne oder Krisenmanagement geht, auf Thomas ist immer Verlass.

Wer in einer Saison den Trainingsbetrieb für unsere Leistungsteams nach einem Hallenbrand organisiert, parallel Strukturen weiterentwickelt (Videocoaching, Einbindung neuer Trainertalente) und auch noch mit den zweiten Herren aufsteigt macht vieles richtig. Die beiden, zusammen mit Michael Werner, der den Spielbetrieb sehr gut im Griff hat, geben uns Trainern die Möglichkeit, sich ganz auf das eigene Team und den Sport zu konzentrieren. #leadership

Die Jugendarbeit der Wizards entwickelt sich aktuell rasant weiter. Leider konnte ich bisher hier wenig beitragen, ich hoffe das bekommen wir in den nächsten Jahren besser hin. Auf das Ostercamp 2021 und die Zusammenarbeit mit unseren Talenten und den Jugendtrainer*Innen freue ich mich heute schon. Für die nächste Saison werden wir mit unserer MU12, MU14 und WU18 in der höchsten hessischen Spielklasse, der Oberliga Hessen, antreten. Noch vor ein paar Jahren hat man in Babenhausen davon zwar laut geredet, passiert war jedoch wenig.

Hier zahlt sich aus das wir bei den Wizards in gute Basketballtrainer*Innen, Athletiktrainer*Innen und unser Physioteam investieren. Für einen Herren Landesligisten ist das alles sicher nicht alltäglich. #theonlyeasydaywasyesterday

Was steht für mich in meinem zweiten Jahr bei den Wizards im Fokus?

Das oberste Ziel bleibt gleich: Wir wollen eine Wizards Kultur für leistungsorientierten Basketball im Herrenbereich entwickeln, dabei jede Menge Spaß haben und jedes Spiel das wir spielen gewinnen.

Im Landesligateam ist das Fundament gelegt, auf dem wir 2020/2021 aufbauen wollen. Die Jungs kennen die Spielidee, die wir jetzt gemeinsam fokussieren werden. Der Kern des Teams steht, auch wenn sich uns noch einige Neuzugänge anschließen sollten damit wir nach der Meisterschaft greifen können. In unseren Zoom Teamcalls lerne ich meine Spieler gerade nochmal auf eine ganz andere Weise kennen. Auch diese Erfahrung wird uns in der nächsten Saison helfen. Einen Assistant Coach zu finden, der uns noch mehr Möglichkeiten in der Trainingsgestaltung und Spielvorbereitung gibt, steht weit oben auf der Agenda.

Wir wollen den Fokus unbedingt weiter auf die Entwicklung unserer jungen Talente setzen. Babenhäuser Basketball Legenden als Mentoren im Training dabei zu haben ist unbezahlbar. Gerade da uns einige Leistungsträger verlassen wird die Verjüngung der ersten Herren weitergehen. Durch den fantastischen Aufstieg der zweiten Herren in die Bezirksliga und den Klassenerhalt der dritten Herren bieten wir unserem Nachwuchs tolle Entwicklungschancen. Den Trainingsbetrieb des Landesliga- und Bezirksligateams werden wir sehr stark verzahnen. Das gibt uns ganz neue Möglichkeiten. Auf die wöchentlichen Scrimmages können wir uns alle jetzt schon freuen. Da wird uns das eine oder andere Trainingsspiel hoffentlich mindestens genauso fordern wie die Gegner am Wochenende. Eine Saison mit wöchentlichen toughen Testspielen im Training, was will man als Spieler eigentlich mehr? #fiveonfiveiskeyihearyouguys

Nach einem Jahr als Headcoach des Landesliga Herren Teams kann ich sagen: Ich bin stolz ein Wizard zu sein – und freue mich auf die nächsten beiden Jahre!

Kontakt und Anfahrt

Die Babenhausen Wizards sind die Basketballabteilung des TV 1891 Babenhausen e.V.

Hallenanschrift:
Schulsporthalle der Joachim-Schumann-Schule
Bürgermeister-Willand-Straße 1
64832 Babenhausen