D1: Wizards Damen siegen zuhause nach starkem Spiel gegen Kronberg

TV Babenhausen : MTV Kronberg - 95:51 (46:36)

Zum zweiten Heimspieltag im neuen Jahr kamen die Damen vom MTV Kronberg nach Babenhausen. Das starke Team aus dem Taunus hat in der laufenden Oberliga-Saison bisher noch Schwierigkeiten und steht in der zweiten Tabellenhälfte. Da einige Spielerinnen neben den Spielen in der Oberliga auch in der Regionalliga antreten, sind die Spiele richtige Wundertüten, je nach Einsatz des Kaders.

Zum Spiel in Babenhausen konnte Kronberg mit acht Spielerinnen antreten und musste auf Top-Spielerinnen, Kaya Schicktanz, verzichten. Trotzdem würde es für die WIZARDS keine leichte Aufgabe werden. Durch gesundheitliche Probleme war die Trainingswoche alles andere als optimal verlaufen und Lisa Marie Steiner ging nach einer Verletzung angeschlagen ins Spiel.

Das erste Viertel startete mit hohem Tempo. Babenhausen legte vor und Kronberg zog nach. Über ein 8:8 in der 4. Minute ging es zu einem 21:21 nach 8 Minuten. Mit leichtem Vorteil für die WIZARDS stand es am Schluss 25:22. Der Babenhäuser Angriff lief und neben einer überragenden Lisa Steiner, konnten sich Ayse Öcal, Sabine Raab, Nesli Güzel, Leslie Jung und Alina Klein in die Scorer-Liste eintragen. Doch in der Verteidigung gab es noch einige Baustellen.

Das zweite Viertel startete unverändert. Babenhausen führt knapp, kam aber nicht wirklich weg. Erst mit einer Umstellung auf Zonenverteidigung und einen Zwischensprint durch Lisa Steiner und Tina Dienstbach konnte eine erste 9 Punkte-Führung erarbeitet werden. Mit 46:36 endete die Halbzeit.

Im berüchtigten 3. Viertel nicht die Konzentration verlieren und das Spiel kontrollieren war die Ansage für die zweite Hälfte. Die 1. Damen hatten ihrem Coach wohl richtig gut zugehört und kamen unaufhaltsam ins Rollen. Ayse Öcal, Lisa Steiner und eine sehr starke Aline Becker punkteten im weiterhin schnellen Spiel aus einer unüberwindlichen Team-Defense heraus. So gelangen den WIZARDS 22 Punkte im Viertel, während Kronberg nur 10 Zähler erspielte. Spielstand 68:46.

Doch Babenhausen wollte noch mehr. Nach der schwachen Leistung gegen den Tabellenführer aus Grünberg am vergangenen Spieltag, sollte ein Ausrufezeichen für das Team und die Fans gesetzt werden. So übernahmen die WIZARDS Damen das letzte Viertel und Kronberg wurde regelrecht überrannt. Babenhausen gelangen 20 Punkte in Folge, ehe Kronberg einen Freiwurf verwandelte. Mit 27 Punkten dominierten die Gastgeberinnen den Spielanschnitt und ließen nur 5 Kronberger Punkte zu. Endstand starke 95:51.

Es spielten: Steiner (28 Punkte/3 Dreier), Öcal (22), Becker (13/1), Güzel (10), Jung (7), Dienstbach (4), Klein (4), Seidl (4), Raab (3), Gregorio Enxuto.

Das nächste Wochenende ist für die 1. Damen spielfrei, bevor die lange Fahrt nach Vellmar angetreten werden muss. Gegen das Team aus Kassel spielen die WIZARDS am 15.02. um 15:00 Uhr in der Großsporthalle Vellmar.

 

Kontakt und Anfahrt

Die Babenhausen Wizards sind die Basketballabteilung des TV 1891 Babenhausen e.V.

Hallenanschrift:
Schulsporthalle der Joachim-Schumann-Schule
Bürgermeister-Willand-Straße 1
64832 Babenhausen