H2: Dank starkem dritten Viertel Tabellenführung verteidigt

TV Babenhausen 2 : LSV Wiesbaden – 85:58 (36:31)

Am Sonntag hatten die zweiten Herren LSV Wiesbaden in der Schulsporthalle zu Gast, die mit einer Bilanz von 4:2 Siegen den dritten Tabellenplatz belegten und somit nicht zu unterschätzen waren. Die WIZARDS hatten sich zum Ziel gesetzt, die letzte Woche erkämpfte Tabellenführung zu verteidigen. Basierend auf dem Erfolg letzte Woche in Roßdorf und der Bilanz von 5:1 Siegen, gingen die Babenhäuser selbstbewusst ins Spiel. Die zweiten Herren mussten dabei allerdings erneut die Abwesenheit der Vereinslegende Christopher Haub und dem immer noch verletzten Florian Keller, sowie die Abwesenheit von Florian Junker kompensieren.

In einer Ausgeglichenen Anfangsphase konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. So stand es nach sieben gespielten Minuten 13:14 aus Sicht der Babenhäuser, ehe man in den letzten drei Minuten des ersten Viertels keine Punkte mehr zuließ und offensiv das Viertel mit zwei erfolgreichen Drei-Punkte-Würfen von Jendrik Glawion und Ryan Pelletier beenden konnte und so mit einer 23:14 Führung in die Viertelpause ging.

Da die zweiten Herren zu Beginn des zweiten Vietels in der Verteidigung nachließen, kam der Gast aus Wiesbaden zu einfachen Punkten. Offensiv lief zu diesem Zeitpunkt auch nicht viel zusammen, sodass Wiesbaden nach fünf Minuten im zweiten Viertel auf 27:26 verkürzen konnte. Erst ein erfolgreicher Drei-Punkte-Wurf von Adrian Kürten und sechs Punkte von Oliver Rohs brachten zu mindestens offensive Entlastung, sodass es mit 36:31 in die Halbzeitpause ging.

Zu Beginn des dritten Viertels passierte auf beiden Seiten nicht viel. Nach fünf Minuten stand es 45:40, dann allerdings zeigten die Babenhäuser, weshalb sie der Tabellenführer der Kreisliga A sind und ließen in der Verteidigung wenig zu (ein getroffener Korb aus dem Feld), während sie in der offensive immer wieder Oliver Rohs unterm Korb finden konnten. Dieser konnte 16 seiner insgesamt 26 Punkte im dritten Viertel erzielen und so ging es mit 67:44 (31:13 im dritten Viertel) in die letzte Viertelpause.

Im Schlussviertel wechselte Coach Hüther noch einmal durch und es zeigte sich eine weitere Stärke der Babenhäusener, denn trotz der Wechsel konnte das Viertel mit 18:14 gewonnen werden und somit konnte man die Tabellenführung mit einem 85:58 Sieg verteidigen.

Abschließend ist zu sagen, dass man dank sehr starken fünf Minuten im dritten Viertel entscheidend davon ziehen konnte, um den wichtigen Heimsieg einzufahren.

Es spielten: Rohs (26 Punkte), Pelletier (12/4 Dreier), Glawion (10/1), Kürten (9/1), Teuchner (8/1), Kapikiran (8/2), Mais (4), Finkernagel (4), Dalwitz (3), Winter (1), Beetz, Baumann.

 

Kontakt und Anfahrt

Die Babenhausen Wizards sind die Basketballabteilung des TV 1891 Babenhausen e.V.

Hallenanschrift:
Schulsporthalle der Joachim-Schumann-Schule
Bürgermeister-Willand-Straße 1
64832 Babenhausen