D1: Wizards Damen siegen gegen Heppenheim

TV Heppenheim : TV Babenhausen - 37:63 (29:52)

Zum Auftakt im Bezirkspokal mussten die 1. Damen am Sonntag in Heppenheim antreten. Das Team von der Bergstraße ist aus den Begegnungen der vergangenen Jahre gut bekannt und meistens hatten die Babenhäuserinnen das bessere Ende für sich. Doch nach der Meisterschaft der abgelaufenen Saison hatten sich die Babenhäuser Damen erst mal eine Auszeit gegönnt. So standen vor der Partie doch einige Fragezeichen bezüglich Spielfluss und Kondition im Raum, nach fast 2 Monaten Pause. Die Gegnerinnen waren bereits eine Runde früher in die Pokalrunde gestartet und hatten dabei das Team aus Dreieichenhain deutlich geschlagen. Es war also anzunehmen, dass Heppenheim bereits etwas weiter in der Vorbereitung sein würde.

Doch die Babenhäuserinnen ließen keine Zweifel aufkommen, wer hier das bessere Team war. Angeführt von einer überragenden Janina Becker gingen die Wizards schnell mit 6 zu 2 in Führung. Heppenheim stemmte sich kurz dagegen, doch ein 12:0 Lauf über Janina, Kat Patzelt und Nesli Güzel brachte den 1. Damen in der 7. Minute bereits in einen komfortablen 18:5 Vorsprung. Das Viertel endete mit 24:8.

Im 2. Spielabschnitt ging es ähnlich weiter. Heppenheim konnte lediglich einen Korb aus dem Spiel erzielen. Ihre weiteren Zähler mussten die Gegnerinnen an der Freiwurflinie einsammeln. Babenhausen konnte zum Teil schöne Spielzüge von außen und innen zeigen und schickte Heppenheim mit vorentscheidenden 40:16 in die Halbzeitpause. Dennoch machten sich spielerische Abstimmungsprobleme deutlich. Fehlpässe und Probleme im Abschluss bei den Wizards verhinderten ein klareres Ergebnis.
Wie bereits in der abgelaufenen Saison, war die Konzentration gegen solche Gegner schwierig aufrecht zu erhalten. Die Babenhäuserinnen wechselten jetzt zunehmend die Bankspielerinnen ein, um das gesamte Team für die kommenden Spiele wieder zu aktivieren. Das nutzten die Heppenheimerinnen allerdings aus. Mit 13:12 ging das Viertel an die Gastgeberinnen, die sich in dieser Phase gerade an der Freiwurflinie keine Schwäche leisteten. Spielstand 52:29.
Doch Babenhausen ließ sich das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen. Janina Becker, Kat Patzelt und eine im gesamten Spielverlauf gut aufgelegte Tina Dienstbach brachten die Punkte im letzten Viertel zum 63:37 Endstand.

Team: Ayse Öcal, Maja Seidl (2), Janina Becker (28), Sabine Raab (2), Leslie Jung (4), Alina Klein, Fabienne Salzner, Kathrin Patzelt (16), Nesli Güzel (3), Tina Dienstbach (8), Coach: Stefan Schüttler

Damit geht es weiter in den K.O.-Spielen der Bezirkspokalrunde. Gegnerinnen werden wohl die Damen der TG Hochheim sein, gegen die es bereits in der Landesliga ging. Das starke Team von Main konnte die Liga als 5. beenden und ist bestimmt kein leichter Kontrahent auf dem Weg ins Pokalfinale. Das Halbfinale im Bezirkspokal wird am 18.05.2019 um 18 Uhr in Hochheim stattfinden.

 

Kontakt und Anfahrt

Die Babenhausen Wizards sind die Basketballabteilung des TV 1891 Babenhausen e.V.

Hallenanschrift:
Schulsporthalle der Joachim-Schumann-Schule
Bürgermeister-Willand-Straße 1
64832 Babenhausen