Wizard News-Archiv

D1: Klarer Sieg im Spitzenspiel - 34:90 (20:54)

Auch im vierten Spiel der noch jungen Saison bleiben die Babenhäuser ersten Damen in Heppenheim ungeschlagen.

Vor den gegnerischen Fans deklassierte das Team um Coach Schüttler den direkten Tabellennachbarn aus Heppenheim mit 34:90.
Mit einem Blitzstart überrannten die Wizards Ladys ihre Gegnerinnen und ließen ihnen kaum eine Chance die Defense aufzustellen. Immer wieder wurden geschickt die großen Spielerinnen um Patzelt und Güzel gesucht und gefunden, die ihre Größenvorteile zu nutzen wussten.
Auch im weiteren Spielverlauf fanden die Gastgeber aus Heppenheim kein wirksames Mittel, um die Centerinnen zu stoppen. Nach fünf Spielminuten stand es bereits 2:14 und die Babenhäuser Offensive spielte ihre Angriffe geschickt aus. Bis zum Viertelende kam Heppenheim durch zu einfach zugelassene Penetrationen zu Punkten von der Freiwurflinie, was jedoch nichts an der deutlichen Führung (7:34) änderte.
Im zweiten Abschnitt änderte sich am Spielverlauf nicht viel. Babenhausen kam immer wieder in Korbnähe zu Punkten und eine gut aufgelegte Aysegül Öcal verwandelte ihre Würfe souverän aus der Halbdistanz. Einfache Fastbreaks über Becker und Jung wurden erfolgreich ausgespielt und somit gingen die Teams bei einem Halbzeitstand von 20:54 in die Pause.
Schnelles Umschaltspiel, gutes Passspiel und starke Verteidigung brachten die Wizard Ladys aus der Halbzeitansprache mit aufs Feld. Somit legte Babenhausen nochmals einen Zahn zu und sorgte munter für mehr Punkte auf der Anzeigetafel. Durch das verteilte Punkten war es für die Gastgeberinnen aus Heppenheim sehr schwer, in der Defense standfest dagegen zu halten. Der Wurf von außen sorgte für den richtigen Ausgleich, um die Defense auseinander zu ziehen. Egal ob Zonen- oder Mannverteidigung, es gelang immer wieder, die richtige Lücke zu finden. Auf der anderen Seite hatte Babenhausen ihre Verteidigung fest im Griff und ließen im dritten Viertel lediglich 4 Punkte zu. Eine hellwache Tina Dienstbach setze mit ihrer Verteidigung immer wieder Akzente und sorgte für einfache Punkte. Mit einem Stand von 24:74 waren dreißig Minuten Spielzeit vorbei.
Trotz der deutlichen Führung nahm sich Babenhausen vor, das Spiel konzentriert zu beenden. Der Ball lief weiterhin gut und alle Spielerinnen konnten ihre Fähigkeiten auf dem Spielfeld unter Beweis stellen. Zum Schlusspfiff stand ein Ergebnis von 34:90 auf der Anzeigetafel und machte die aktuelle Tabellensituation klarer. Die konsequente Verteidigung sorgte dafür, dass keine der Heppenheimerinnen zweistellig Punkten konnte. Mit dem Sieg über Heppenheim schüttelten die Wizards Ladys einen direkten Verfolger ab und schaffen sich Luft an der Tabellenspitze.


Es spielten: Öcal (21), J. Becker (21), Jung (16), Patzelt (16), Güzel (6), Dienstbach (6), A. Becker (2), Klein (2), Salzner.


Das nächste Auswärtsspiel findet am kommenden Sonntag gegen den TV Langen (28.10.18, 10 Uhr) statt. Mit zwei Siegen und einer Niederlage sind die Gastgeberinnen im Mittelfeld der Tabelle positioniert.

Kontakt und Anfahrt

Die Babenhausen Wizards sind die Basketballabteilung des TV 1891 Babenhausen e.V.

Hallenanschrift:
Schulsporthalle der Joachim-Schumann-Schule
Bürgermeister-Willand-Straße 1
64832 Babenhausen