Sechs Teams in der Jugend

Rückblicke und Saisonberichte aus den Jugendteams der Wizards

Die jüngsten Wizards werden in der kommenden Saison insgesamt sechs Teams auf den Platz bringen. Eine U10 (Mix) in der Bezirksliga, eine U12 (Mix) in der Kreisliga, eine U12 (Mix) in der Oberliga, eine U14 (Männlich) in der Bezirksliga, eine weibliche U16 in der Bezirksliga und eine männliche U16 in der Kreisliga. Der Trend für die Jugendarbeit der Wizards sieht sehr gut aus. „Wir haben in den letzten vier Jahren gute Arbeit geleistet und trotzdem ist noch viel zu tun, um mit unseren Jugend-Teams in Hessens Top-Ligen wettbewerbsfähig zu sein“, sagt Joe Whitney, Cheftrainer des Jugendprogramms bei den Wizards.

U10
Bei den Mini-Wizards (U10) spielen einige Talente, die bereits seit dem sechsten Lebensjahr dem Spiel mit dem orangenen Leder hinterhereifern. Fast alle Top-Spieler aus der ungeschlagenen vergangenen Saison werden auch diesmal wieder für die Wizards an den Start gehen und ihre noch junge Karriere weiterführen. Das Ziel für die Mannschaft ist den Spaß am Basketball in jedem Training und beim Messen mit den Gegnern in den Vordergrund zu rücken. Und wenn alles gut läuft, dann wird die U10 in dieser Saison die Spitze der Bezirksliga bilden, um am Ende auf Platz Eins zu stehen.

U12-II
Neu bei den Wizards ist eine zweite U12, da die Menge der Spieler in der Altersgruppe (Geburtsjahr 2008/09) so groß war, dass zwei Teams gebildet werden konnten. Eine tolle Entwicklung und die Chance für jeden Spieler, sich auf dem Feld zu beweisen.

U12-I
Das U12-Team der Wizards hat sich für die höchste hessischen Liga qualifiziert und wird in der kommenden Saison alle Hände voll zu tun haben. Das Team besteht aus einer sehr talentierten Gruppe von Spielern, die im Kern seit vier Jahren zusammenspielen und nun in der Oberliga angekommen sind. Vor allem die jungen Wizards Lewis Whitney, Rickey Long und Anton Klug werden wieder für viel Zauberei auf dem Spielfeld sorgen.

U14
Die U14 steht vor ihrer ersten Saison und wurde für die kommende Spielzeit neu gegründet. Einige der Spieler hatten eine große Rolle bei der Qualifikation der U12 für die Oberliga gespielt. Nun fallen sie nicht mehr unter die Altersbeschränkung und bereiten sich für die erste Saison in der neuen Altersklasse vor.

WU16
In der vergangenen Saison konnte die WU 16 der Babenhausen Wizards den 4. Platz in der Tabelle erreichen. Aus zehn gespielten Spielen gewannen sie genau die Hälfte, erzielten 432 Punkte und erhielten von ihren Gegnerinnen 401 Gegenpunkte. Aufgrund dessen, dass der BC Darmstadt und der SC Bergstraße ihre Teams aus dem Spielbetrieb zurückzogen, fielen vier Spiele aus. Die dadurch verlorengegangene Spielpraxis wiegt vor allem bei Jugendteams schwer. So blieben vier Spiele aus, in denen die Mädchen gerne Erfahrung gesammelt und ihr Können auf die Probe gestellt hätten.
Der Kader bestand in der Saison 2018/19 aus 11 jungen Wizards Spielerinnen: Leonie Mathes, Lara Schierling, Learta Hodolli, Milana Motz, Dilara Cinkillic, Lilly Küppers, Pavarana Decker, Sarah Fahlke, Josephine Quabeck, Zehra Üstün und Carolina. Zwei junge Spielerinnen haben das Team am Ende der Saison verlassen. Jedoch kommt mit Sarah Seibert auch ein neuer Nachwuchs hinzu. Zuvor tanzte Sie Ballett und widmet sich nun doch einer Ballsportart.
In der Vorbereitung wollen die beiden Coaches, Aysegül Öcal und Alina Klein, den Leistungsunterschied innerhalb des Teams verringern und natürlich die individuellen Stärken der Spielerinnen formen. Durch die Teilnahme an Turnieren soll das Erlernte umgesetzt und das Teamfeeling gestärkt werden. Der Spaß darf natürlich bei all dem nicht vergessen werden; die U16 ist aktuell die einzige Jugendmannschaft im Damenbereich und eine wichtige Quelle für den Seniorenbereich. Hier gilt es die Motivation für die kommende Bezirksliga-Saison hoch zu halten.

 

Kontakt und Anfahrt

Die Babenhausen Wizards sind die Basketballabteilung des TV 1891 Babenhausen e.V.

Hallenanschrift:
Schulsporthalle der Joachim-Schumann-Schule
Bürgermeister-Willand-Straße 1
64832 Babenhausen