Michael Krause wird neuer Coach der ersten Herren

Ehemaliger hessischer Landestrainer im Wizards-Interview.

Dem TV Babenhausen ist im neuen Jahr ein herausragende Verpflichtung gelungen. Der langjährigen hessische Landestrainer Michael Krause konnte für eine Mitarbeit im TV Babenhausen als Trainer gewonnen werden und wird das Team der ersten Herren der Wizards für die kommende Saison trainieren.

Krause ist seit 2014 Inhaber einer gültigen Trainer-A-Lizenz und war im Zeitraum von 2010 bis 2016 nicht nur HBV Landestrainer, sondern auch gesamtverantwortlich für den männlichen Basketball-Leistungssportbereich in Hessen. Somit bringt der 37-jährige neben seiner außergewöhnlichen fachlichen Qualifikation als Basketballtrainer auch wertvolle Erfahrungen im Bereich Sportorganisation mit. Beim Hessischen Basketball Verband war er unter anderem für die inhaltliche Leitung des zwölfköpfigen Trainerstabs verantwortlich. Außerdem war Krause Trainer in mehr als 50 HBV Leistungscamps und leitete selbst 20 davon als hauptverantwortlicher Trainer.

Im Rahmen seiner Arbeit als Jugendkoordinator (2000-2010) und Abteilungsleiter (2000-2004) beim TV Dieburg hat er auch ein Programm zur Zusammenarbeit mit Grundschulen aufgebaut und betreut (Grundschul-Basketball-AGs). In dieser Zeit organisierte Krause auch in Kooperation mit dem TV Babenhausen die gemeinsamen Ostercamps in Dieburg bzw. Babenhausen, sodass er kein Unbekannter beim TVB ist.

Abteilungsvorstand Thomas Zengel freut sich ausgelassen über die Verpflichtung: „Michael ist mit Sicherheit eine große Bereicherung für unsere Basketballabteilung und den TV Babenhausen insgesamt. Sein Wissen und sein Netzwerk werden dem Basketballstandort Babenhausen einen neuen Schub verleihen.“

Interview mit Michael Krause

Als langjähriger Trainer in umliegenden Vereinen hast du dir bestimmt schon ein Bild von den TV Babenhausen Wizards machen können. Durch welche äußeren Eindrücke ist dein Wizard-Bild geprägt?

"Ich bin seit 2001 mit den Wizards in Kontakt, in den letzten vier Sommern jedes Jahr. Dabei sind die Verantwortlichen zum großen Teil die gleichen geblieben – so eine Kontinuität ist heutzutage alles andere als selbstverständlich. Die Wizards sind eine sehr gut organisierte Abteilung des TV Babenhausen. Nun gilt es im Herrenbereich die Weichen in Richtung Leistungsorientierung zu stellen. Dafür bin ich hier."

Welche Gründe haben dich dazu bewegt, dich für die Wizards zu entscheiden?

"In den intensiven Gesprächen mit unserem Sportkoordinator Thomas Hüther habe ich von vielen Initiativen der Wizards erfahren. Leider erfährt man von außen bisher zu wenig darüber. Wir müssen unbedingt lauter werden! Da ich ein sehr neugieriger Mensch bin wurde ich schnell hellhörig als ich gehört habe: Individualtraining, Physio Betreuung, Athletiktraining, PowerKids. Und das ist alles keine Träumerei oder Zukunftsmusik. Das gibt es alles wirklich. Bei einem Landesligisten. Wahnsinn! Auch die sehr moderne Organisation der Basketballabteilung war für mich völlig neu. Nach dem dritten Gespräch war dann für mich klar: Hier ist wahnsinnig viel Potential, ich möchte in den nächsten drei Jahren ein Teil davon sein und daran mitarbeiten, dieses Potential zur Entfaltung zu bringen."

An welcher Stelle wird dein Einsatzgebiet bei uns sein und wer wird dich unterstützen?

"Ich werde als Trainer verantwortlich für die erste Herrenmannschaft der Babenhausen Wizards sein. Mein Assistant Coach wird Florian Mayer sein, auch unser umtriebiger Sportkoordinator Thomas Hüther wird eng mit uns zusammenarbeiten. Unsere beiden wunderbaren Physios Thasso und Alina habe ich bereits kennengelernt. Sehr gefreut habe ich mich über die viele positive Nachrichten von vielen aktiven und ehemaligen Wizards, Trainerkollegen und meinen ehemaligen Spielern. Viele freuen sich darauf mitzuerleben was wir alle gemeinsam mit den Wizards erreichen werden. Ich habe alle zu unserem ersten Heimspiel eingeladen.
Es wird voll werden in der Schulsporthalle!"

Welche persönlichen Ziele hast du dir für deine Zeit bei den Wizards und den ersten Herren gesetzt?

"Dont´mess up the culture: Meinen Blick für leistungsorientierten Basketball mit der außergewöhnlichen Vereinskultur der Wizards zusammen zu bringen und dabei alle mitzunehmen. Klar ist das wir zurück in die Oberliga Hessen wollen. Das haben die vielen Gespräche, die ich mit den Spielern in den vergangenen Wochen geführt habe, klar gemacht. Wenn wir 2021 mit einer starken Babenhäuser Mannschaft in der Oberliga Hessen spielen sage ich: erstes Ziel erreicht!"

Ein Blick in die Zukunft: Wo siehst du den Verein der Wizards in drei bzw. fünf Jahren - wenn alles optimal läuft?

"Für die leistungsorientierten Spieler haben wir gute Gewohnheiten im Training entwickelt.  Alle wissen worauf es ankommt um erfolgreich zu sein. Alle unsere leistungsorientierten Jugend- und Herrenmannschaften spielen in Ligen, in denen sie sich bestmöglich weiterentwickeln können. Unsere jungen Trainer sind in ihre Rollen gewachsen und entwickeln ihre Teams weiter. Mir liegt die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den umliegenden Vereinen sehr am Herzen. Diese gilt es auf jeden Fall auszubauen, denn darauf wird es in Zukunft sicher immer stärker ankommen."

Wo siehst du die ersten Herren nächste Saison?

"Da wir aktuell leider weder wissen in welcher Liga wir an den Start gehen werden, noch wie unser Kader genau aussehen wird, ist die Frage - Stand Jetzt - sehr schwer zu beantworten. Was ich sagen kann ist das wir eine sehr intensive Vorbereitung haben werden. Unser Ziel ist es aus dem den Kern an erfahrenen Spielern und vielen jungen Spielern eine Mannschaft zu machen, die in der Verteidigung füreinander kämpft und vorne smarten Basketball spielt.
Erfolge sind immer das Ergebnis harter Arbeit. Und hart arbeiten werden wir. Das kann ich versprechen."

 

Homepage, Facebook, Instagram übernehme sich.

Kontakt und Anfahrt

Die Babenhausen Wizards sind die Basketballabteilung des TV 1891 Babenhausen e.V.

Hallenanschrift:
Schulsporthalle der Joachim-Schumann-Schule
Bürgermeister-Willand-Straße 1
64832 Babenhausen