H2: Knappe Niederlage gegen starken Tabellenzweiten

TV Babenhausen 2 : SV Darmstadt 98 3 - 73:76 (35:41)

Am Sonntag empfing die zweite Mannschaft der Wizards die 3. Herren des SV Darmstadt 98 in der Schulsporthalle. Mit einem Sieg konnte Babenhausen den Rückstand an die Tabellenspitze reduzieren. Das Team von Coach Thomas Hüther brannte auf Wiedergutmachung für die deutliche Hinspielniederlage und ging mit vollem Kader in die Partie.

Die Gäste überraschten mit starker Offensive, während Babenhausen in den ersten Minuten nicht ins Spiel fand. Nach vier Minuten wurde Coach Hüther beim Stand von 8:18 zur Auszeit gezwungen. Nach der Auszeit hielt Option Andreas Altmann sein Team durch starke Einzelaktionen im Rennen. In der Verteidigung konnte man die Gäste jedoch weiter nicht aufhalten, sodass man zur Viertelpause 19:26 zurücklag.

Im zweiten Viertel konnte man die Gäste besser kontrollieren und trotz schlechter Freiwurfquote das Viertel knapp für sich entscheiden. Zur Halbzeit hielt sich Babenhausen damit in Schlagdistanz (35:41).

Das dritte Viertel verlief ebenfalls sehr ausgeglichen und es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Darmstadt kann allerdings weiter die Führung behaupten (51:58).
Es bahnte sich ein spannendes Schlusviertel an. Simon Teuchner eröffnete mit einem frühen Dreier. Babenhausen hat jetzt seine beste Phase und kann durch starke Defensive und Lars Teschke als beste Offensive Option des letzten Viertels das erste Mal ausgleichen (60:60). Durch einen weiteren Dreier von Teuchner konnte Babenhausen in der 35. Minute sogar erstmals die Führung übernehmen. Jetzt entwickelte sich ein echtes Kopf-an-Kopf-Rennen.

40 Sekunden vor Schluss bringt Teschke den TVB durch einen starken Dreier wieder auf zwei Punkte heran (73:75). Daraufhin musste er jedoch, ebenso wie Jendrik Glawion, das Spielfeld wegen seines 5 Fouls verlassen.

Der SVD kann an der Freiwurflinie auf drei Punkte erhöhen. Babenhausen brauchte also einen Dreier für den Ausgleich und setzte auf die sonst so sicheren und erfahrenen Schützen Adrian Kürten und Simon Teuchner. Der hohe Druck der Darmstädter Verteidigung machte die Wurfversuche schwierig. Babenhausen konnte nicht mehr treffen und Darmstadt konnte die umkämpfte Partie gewinnen (73:76).

Es spielten: Altmann (19 Punkte/1 Dreier), Teschke (13/1), Glawion (13), Teuschner (7/2), Pelletier (7/1), Dalwitz (6), Finkernagel (5), Jambor (2), Mais (1), Winter, Kürten, Brödner.

Die junge Mannschaft schlug sich gut gegen die erfahrenen Darmstädter und weiß woran sie bis zum Spiel gegen TG Hochheim, nächste Woche Sonntag, zu arbeiten hat, um wieder auf die Siegerstraße zu gelangen.

Kontakt und Anfahrt

Die Babenhausen Wizards sind die Basketballabteilung des TV 1891 Babenhausen e.V.

Hallenanschrift:
Schulsporthalle der Joachim-Schumann-Schule
Bürgermeister-Willand-Straße 1
64832 Babenhausen